Solarmodule für Afrika

Solarmodule für Afrika

Peter Stadler und Lilo Naumann realisieren Transport von Mörlenbach nach Sunyani

In Deutschland wird aus der Sonne schon lange Strom gewonnen. In Afrika hingegen steckt die Solarkraft noch in den Kinderschuhen. Und das obwohl gerade am Äquator die Sonne am zuverlässigsten scheint und somit sehr hohe Effizienzgrade erzielt werden können. Warum also nicht mit dem Überfluss den Mangel lindern, dachte sich der Mörlenbacher Peter Stadler, der bereits seit vielen Jahren in Ghana Hilfe zur Selbsthilfe betreibt. So sind viele Brunnen gebohrt worden, die die hygienischen Bedingungen nachhaltig verbessern. Stadler errichtete Schulen (insbesondere für Mädchen), die es auch Kindern vom Lande ermöglichen, Bildung zu erhalten. Aber Peter Stadler hilft auch ganz direkt z.B. mit Ausrüstungsgegenständen für Krankenhäuser, wie Einrichtungen für Zahnarztpraxen, Rollstühlen oder Krankenhausbetten. Seit drei Jahren baut Peter Stadler zusammen mit einer Firma vor Ort auch Photovoltaikanlagen in Ghana. Denn diese helfen, die Menschen zuverlässig mit Strom zu versorgen und somit viele Missstände vor Ort zu minimieren.

Begonnen hat das Engagement Stadlers im Dossenheimer Verein „Hilfe zur Selbsthilfe“, welcher die weltweiten Aktionen der Organisation „Don Bosco“ für benachteiligte Kinder unterstützt. Der Fokus liegt dabei auf Ghana, einem Staat im Westen Afrikas. Etwa 400 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Accra liegt Sunyani, ein Ziel das Stadler immer wieder ansteuert. Mit Bischof Mathews der Diözese Sunyani, der bereits sehr früh das Engagement und die Fähigkeiten Stadlers erkannte, besteht seither eine enge Zusammenarbeit.

Durch seine Neugier getrieben, was mit den von ihm generierten Spendengeldern geschieht, besucht Peter Stadler gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Lilo Naumann mindestens einmal im Jahr seine Projekte in Ghana. In jüngster Zeit begleiten ihn auch seine Söhne Michael und Stefan nach Ghana, die sich ebenfalls engagieren

Nun konnten gut 600 Solarmodule dank vieler helfender Hände nach Ghana verschickt werden. Die Module stammen vom Dach der Weschitzhalle in Mörlenbach. Der Investor überließ Stadler bei der Installation neuer, leistungsfähigerer Solarmodule die alten, gut funktionsfähigen Module. Mit Hilfe von Frank Müller (Mörlenbacher Bauhof), drei Mitarbeitern von Stadler Junior (Sportpark Heppenheim) und unter sorgfältiger Aufsicht von Lilo Naumann wurden diese in einem von einer Mannheimer Spedition zur Verfügung gestellten Container verladen und mit Autoreifen gesichert, welche vor Ort ebenfalls Verwendung finden.

Weitere wichtige Teile der Solaranlage und andere dringend benötigte Hilfsmittel oder auch die Überseefahrt des Containers von Hamburg nach Accra werden durch Spenden finanziert, welche über das Jahr hinweg zusammenkamen. Bereits seit Jahren wird bei Geburtstags- oder Jubiläumsfeiern auf Geschenke von Freunden und der Familie verzichtet, um stattdessen Spenden für den guten Zweck von Peter Stadler und Lilo Naumann zu sammeln. Wie man sieht sehr erfolgreich.

Ebenso unterstützen Mitglieder, Partner und engagierte Helfer des Sportpark Heppenheim und der Finest Fitness Clubs in Weinheim und Hemsbach die Projekte regelmäßig. Unter anderem durch gemeinsame Cycling-Aktionen, bei denen für den guten Zweck Kalorien verbrannt werden, oder zur Weihnachtszeit, in der anstelle von Geschenken gespendet wird.

Schlank im Schlaf – Ist das möglich?

Schlank im Schlaf – Ist das möglich?

Sie suchen nach einer Alternative zu den sonst üblichen kalorienreichen Würstchen und fetten Nackensteaks? Dann kommen Sie jetzt auf Ihre Kosten. Denn auch wenn Sie gerne ein wenig abnehmen möchten, können Sie zugreifen.

Großer Andrang bei Vorträgen mit Andreas Bredenkamp

Großer Andrang bei Vorträgen mit Andreas Bredenkamp

Mai 2019

Folgevortag  begeistert Zuhörer

Am vergangenen Freitag referierte Andreas Bredenkamp ein weiteres Mal im Sportpark Heppenheim vor über 150 Interessierten. Zunächst startete der Folgevortrag für diejenigen, die bereits das Basisseminar im März besuchten. Inhaltlich fokussierte sich Bredenkamp auf die Themen Ernährung, Training und Motivation. Durch die vielen positiven Weiterempfehlungen der Besucher seiner ersten beiden Vorträge war auch der erneute Basisvortrag im Anschluss überaus gut besucht.

Mit Alltagsbeispielen und zahlreichen Tipps aus den Bereichen Gesundheit, Training, Ernährung und Stress beeindruckte Bredenkamp abermals seine Zuhörer.

 

März 2019

Andreas Bredenkamp zu Gast im Sportpark Heppenheim und Finest Fitness Club Weinheim

Mit insgesamt rund 230 Besuchern waren die beiden Fachvorträge mit Gastredner Andreas Bredenkamp am vergangenen Donnerstag mehr als gut besucht. Mit vielen anschaulichen Beispielen aus dem Alltag, schaffte es der Sportwissenschaftler und erfolgreiche Buchautor sehr kurzweilig, Erkenntnisse in Bezug auf Training, Gesundheit, Ernährung und Stress beeindruckend dar zustellen. Neben einigen persönlichen Anekdoten aus seinem Leben, gab Bredenkamp seinen Zuhörern außerdem zahlreiche Tipps mit auf den Weg.

Mehr aktuelles aus dem Finest Fitness Club Weinheim

Interessieren Sie sich für weitere Aktuelle Informationen zu Ernährung. Dann halten Sie sich auch in Home-Office Zeiten mit unserem Online Food Club auf dem Laufenden.


 

Das könnte Sie auch interessieren

Schlank im Schlaf – Ist das möglich?

Schlank im Schlaf – Ist das möglich?

Sie suchen nach einer Alternative zu den sonst üblichen kalorienreichen Würstchen und fetten Nackensteaks? Dann kommen Sie jetzt auf Ihre Kosten. Denn auch wenn Sie gerne ein wenig abnehmen möchten, können Sie zugreifen.

Viele Besucher beim Vortrag zum Thema Schmerztherapie

Viele Besucher beim Vortrag zum Thema Schmerztherapie

Gesundheitsvortrag in Weinheim

Bis auf den letzten Platz war am vergangenen Freitag die FINEST FIT Küche in Weinheim gefüllt. Grund war der Vortrag zum Thema Schmerztherapie – moderne Technologien & die Heilkraft der Natur von Dirk Fritz.

Im Anschluss konnten sich über 10 Teilnehmer noch aktiv behandeln lassen.
Der Vortrag war – so wie alle Fachvorträge – für interne und externe Besucher kostenlos.

Weitere Neuigkeiten aus dem Finest Fitness Club Weinheim

Gesundheitstag Postillion Kita

Gesundheitstag Postillion Kita

Am Montag, den 31.10.2016, waren rund 30 Erzieherinnen (darunter auch ein Mann) der Postillion Kita Weinheim zu einem Gesundheitstag zu Gast in der Finest Fit Küche. Los ging es bereits um 09.00 Uhr mit einem kleinen Empfang, gefolgt von einer Trainingseinheit zum Thema „Gesundes Heben von Kleinkindern“ mit Sportwissenschaftler Christopher Schuff, denn gerade eine stabile Rückenmuskulatur ist in diesem Job sehr wichtig. In einem Kochkurs „Leichte Gerichte für den stressigen Alltag“ kombiniert mit einer Ernährungsberatung zeigte Event-Köchin Kirsten Nobbe den Teilnehmerinnen, wie einfach gesunde Ernährung im Beruf sein kann. Den Abschluss des Gesundheitstages bildete eine wohltuende Entspannungseinheit mit nützlichen Tipps für den Alltag.

Haben auch Sie Interesse an einem Gesundheitstag für Ihr Unternehmen? Melden Sie sich unter: 06252-9594148 oder kontakt@finest-fitness-club-weinheim.de.

Schlank im Schlaf – Ist das möglich?

Schlank im Schlaf – Ist das möglich?

Sie suchen nach einer Alternative zu den sonst üblichen kalorienreichen Würstchen und fetten Nackensteaks? Dann kommen Sie jetzt auf Ihre Kosten. Denn auch wenn Sie gerne ein wenig abnehmen möchten, können Sie zugreifen.

Rückblick: Charity-Aktion 2015

Rückblick: Charity-Aktion 2015

Charity Aktion 2015 – Ein Rückblick

 

Am vergangenen Wochenende schwitzten Mitglieder und engagierte Helfer gemeinsam im Sportpark Heppenheim und den Finest Fitness Clubs in Weinheim und Hemsbach beim Gerätetraining, in den Cycling-Kursen und beim Tennis. Die Sportler konnten sich über ihre verlorenen Kalorien gleich doppelt freuen, denn es ging dabei auch um eine wohltätige Spende. Insgesamt sammelten die Teilnehmer genau 141.019 Kalorien. Dies lässt sich dank modernster Ausstattung nicht nur des Fitnessgeräteparks, sondern auch auf den Tennisplätzen („PlaySight“) genau messen. Pro Kalorie ging 1 Cent an das Projekt „Brunnen für Afrika“, um dort den Menschen den Zugang zu lebenswichtigem Trinkwasser zu sichern. Seit 24 Jahren sieht es Senior-Chef des Sportpark Heppenheim, Peter Stadler, als Herzensaufgabe in Ghana mit großem persönlichem Einsatz zu helfen. Die eng verbundene Kolping Familie in Mörlenbach ist als Verein Träger dieser Aktion und leitet das Geld 1:1 nach Ghana zweckgebunden für den Brunnenbau weiter. Der Indoor-Kinderspielpark Powerplay in Mörlenbach rundete die Summe auf 3000€ auf.

 
Wir freuen uns auf nächstes Jahr!

Möchten Sie mehr Erfahren oder sich mit unserer Charity beteiligen?  Informieren Sie sich bei der Afrika Direkthilfe.


 

Das könnte Sie auch interessieren

Schlank im Schlaf – Ist das möglich?

Schlank im Schlaf – Ist das möglich?

Sie suchen nach einer Alternative zu den sonst üblichen kalorienreichen Würstchen und fetten Nackensteaks? Dann kommen Sie jetzt auf Ihre Kosten. Denn auch wenn Sie gerne ein wenig abnehmen möchten, können Sie zugreifen.