Massage als Therapiemethode

bei Rückenschmerzen

Warum Bewegung und Sport eine essenzielle Unterstützung und Grundvoraussetzung für einen gesunden Rücken sind, haben wir bereits verdeutlicht. Regeneration der Muskulatur ist aber mindestens genauso wichtig, wie der Muskelaufbau. Daher empfehlen wir Ihnen Massagen als zusätzliche Therapiemethode bei Rückenschmerzen. Denn eine Massage hilft Ihnen Verspannungen und Stauungen im Lymph- und Zellgewebe zu lösen, Schmerzen zu lindern und die Durchblutung zu fördern.

Was erwartet Sie bei einer Massage?
Die klassische Massage konzentriert sich auf die Körperregion, in der Schmerzen oder Verspannungen vorhanden sind. Begonnen wird mit sanften Streichungen. Die Intensität wird im Verlauf der Massage gesteigert und das Streichen wird durch Kneten, Reiben, Klopfen und teilweise durch Vibration ergänzt. Unsere Massagetherapeuten legen sehr viel Wert auf eine intensive Kommunikation, um die Ursachen von Verspannungen und Schmerzen zu analysieren und Ihnen individuell angepasste Übungen an die Hand zu geben.
Von wem werde ich massiert?
Valeria Henzler

Valeria Henzler

Massagetherapeutin, Fitnesstrainerin (B-Lizenz)

Auch bei uns können Sie eine Massage in Anspruch nehmen. Um sich selbst ein Bild unserer Massagetherapeuten zu machen, können Sie uns natürlich gerne ansprechen.

Wann ist eine Massage für mich sinnvoll?
Bei Rückenschmerzen eine Massage in Erwägung zu ziehen, liegt nahe. Jedoch gibt es eine lange Liste an Beschwerden, bei der man eine Behandlung in Erwägung ziehen sollte:
– Erkrankungen des Bewegungsapparats
– Rheumatische Erkrankungen und Arthrose
– Aber auch Erkrankungen der Atemwege
Weitere Studien belegen auch Verbesserungen bei psychosomatischen Störungen, neurologischen Störungen und Hautkrankheiten, Massagen sind allerdings kein Allheilmittel. Ob eine Massage für Sie in Frage kommt, sollten Sie deshalb immer mit ihrem behandelnden Facharzt besprechen.

Übernimmt meine Krankenkasse eine Massage?
Wie Sie sich vorstellen können, ist diese keine einfach zu beantwortende Frage. Wir unterstützen Sie natürlich gerne bei der Beantwortung dieser Frage und freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen.

Ist die Schmerzlinderung oder Schmerzbewältigung erfüllt, empfehlen wir die durch die Massage gelockerte und besser durchblutete Muskulatur zu trainieren. Somit erzielen Sie langfristig eine bessere Wirkung. Lesen Sie hier, warum Sie zusätzlich Muskelkraft aufbauen und Muskeln auch in die Länge trainieren sollten.

Interessieren Sie sich für unser Angebot an Massagen? Erfahren Sie hier mehr.

Das könnte Sie auch interessieren:

Entspannung für starke Abwehrkräfte

Entspannung für starke Abwehrkräfte

Zu wenig Schlaf, wenig Bewegung und schlechte Ernährung schwächen das Immunsystem. Entspannung sorgt für Abhilfe, wir haben für Sie Tipps&Tricks gesammelt.

Körperliche Fitness – Der Immun-Booster Nr. 1

Körperliche Fitness – Der Immun-Booster Nr. 1

  Körperliche FitnessDer Immun-Booster Nummer 1Sie wollen Ihr Immunsystem auf Hochtouren bringen? Dann kommen Sie in Bewegung. Zielgerichtetes Fitnesstraining ist laut zahlreichen wissenschaftlichen Studien eine zentrale Säule, auf die Sie Ihre starken Abwehrkräfte...