Volkskrankheit

Rückenschmerzen

Ursache und Prävention im Finest Fitness Club

Rückenerkrankungen zählen zu den häufigsten, orthopädischen Erkrankungen in Deutschland und die damit verbundenen Schmerzen sind nicht nur schwer zu ertragen, sondern auch eines der am häufigsten vorgetragenen Anliegen unserer Mitglieder.

Deshalb möchten wir im September und Oktober einen besonderen Fokus auf das Thema Rücken legen. Warum wir uns aber nicht nur mit unserem Rücken befassen sollten, sobald wir Schmerzen verspüren und warum Muskelkraft- und Muskellängentraining dabei Hand in Hand Anwendung finden sollten, erklärt Lisa Bessler, Anlagenleiterin Finest Fitness Club in diesem Interview.

Lisa, vielen Dank, dass Du Dir für dieses Interview Zeit genommen hast.

Kommen wir direkt zur ersten Frage. Warum fokussiert sich der Finest Fitness Club im September und Oktober auf den Rücken?

LIsa:

Die Fokussierung auf den Rücken viel uns leicht, denn die häufigsten Beschwerden während des Eingangsgesprächs sind Rückenschmerzen. Laut Statista hat sogar jeder 3 Erwachsene Rückenschmerzen. Da eine starke Rumpfmuskulatur der Grundstein für ein schmerzfreies und aktives Leben ist, war es uns wichtig genau diese zentrale Körperstelle zu fokussieren.

Frage:

Unsere Trainer/Innen, aber auch du persönlich, werdet sehr häufig mit Rückenschmerzen oder Rückenproblemen konfrontiert. Wie geht ihr mit dieser Thematik im Finest Fitness Club um?

LIsa:

Da der Rücken, in Verbindung mit dem Bauch, der Brust und dem Becken die größte Region des Körpers abgibt, sind Rückenschmerzen nicht zu pauschalisiere. Deren Ursache gehen wir bei der Anamnese auf den Grund. Allerdings kann man sagen, dass Rückenschmerzen häufig das Resultat von Muskulären Dysbalancen sind. Darunter sind Muskelverkürzungen und Muskelabschwächungen gemeint. Diese Dysbalance gleichen wir dann mit einem individuellen Kraft- u. Muskellängentraining aus.

Frage:

Wenn ich mir das so anhöre, stelle ich mir eine sehr grundsätzliche Frage: Kannst du kurz erklären, warum so viele Mitglieder mit Rückenbeschwerden auf euch zukommen?

Lisa:

In der heutigen Zeit verbringen viele Menschen, je nach Job oder Alltagsroutine, rund die Hälfte des Tages im Sitzen und etwa 1/3 im Liegen. Diese Haltung, in Verbindung mit dem natürlichen Muskelschwund, der ab dem 26-30 Lebensjahr eintritt, führt ohne einen regelmäßigen trainingswirksamen Reiz unwillkürlich zu Rückenschmerzen. Demnach ist eine schwache Rumpfmuskulatur und eine gekrümmte Haltung eine häufige Ursache für Rückenschmerzen.

Ja das stimmt, vielen Dank für dieses schöne Gespräch und noch eine schöne Restwoche.

Lisa:

Vielen Dank!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wir stehen für Sicherheit

Wir stehen für Sicherheit

Gerade während steigender Zahlen und der damit
verbundenen Unsicherheit. Denn wir schaffen mit zukunftsorientierten und digitalen Lösungen ein Umfeld, in dem man sicher und ohne Bedenken das Immunsystem und die Gesundheit, sowie die Muskelkraft stärken kann.

Massage als Therapiemethode

Massage als Therapiemethode

Regeneration der Muskulatur ist mindestens genauso wichtig, wie der Muskelaufbau bei Rückenschmerzen. Daher empfehlen wir Ihnen …

Gesunder Rücken im Alltag

Gesunder Rücken im Alltag

Eine gesunde Körperhaltung ist der Grundstein für eine entspannte und gesunde Körpermuskulatur und einen schmerzfreien Alltag. Besonders der Rücken ist sehr empfindlich und sollte schonend behandelt und gestärkt werden. Wir möchten Ihnen mit diesem Artikel die Herausforderungen des Alltags aufzeigen …